Der dreiteilige Anzug – Klassiker mit unendlichen Variationsmöglichkeiten

Der dreiteilige Anzug ist die ultimative Gentleman-Garderobe. Darin sind wir uns wohl alle einig. Hier für alle Unentschlossenen die Top-3 Gründe für einen maßgeschneiderten, dreiteiligen Anzug.

Klassisch, zeitlos, in unzähligen Varianten erhältlich und niemals langweilig: der dreiteilige Anzug ist ein Kleidungsstück, das jeder Mann besitzen sollte. Natürlich in der maßgeschneiderten Variante, ganz klar! Warum? Gründe gibt es dutzende, hier die drei wichtigsten. Anschließend kannst du dir dein Wunschmodell direkt bei iTailor ordern.

1. Unschlagbares Tragegefühl

Das Tragegefühl eines dreiteiligen Anzugs ist etwas ganz besonderes und zwar – wer hätte das gedacht? – wegen des „dritten Teils“, der Weste. Die maßgeschneiderte Weste schmiegt sich optimal an den Oberkörper des Trägers an und sorgt für eine tolle Silhouette. Du siehst nicht nur „angezogener“ aus, sondern fühlst dich auch so. Eine perfekt sitzende Weste macht jede Bewegung mit und sorgt dafür, dass nichts knittert. Selbst wenn du beim Hinsetzen das Sakko öffnest, siehst du immer noch top-gestylt und distinguiert aus und musst dir außerdem keine Gedanken um ein verrutschtes Hemd machen. Die Tatsache, dass Weste, Hose und Sakko aus demselben Material sind, sorgt außerdem für eine verschlankte Optik. Der Grund hierfür ist die „Kopf-bis-Fuß-Balance“, die sich daraus ergibt.

2. Perfekter Sitz

Wie oben schon angedeutet, liegt der Hauptfokus auf der Weste. Wenn wir sagen, diese muss perfekt sitzen, meinen wir damit:

  • Sie muss an den Seiten fließend und ohne Stoffüberstände am Körper entlang fallen.
  • Du musst darin noch gut atmen und dich bewegen können.
  • Wenn du dich eingeschnürt fühlst wie in einem Korsett, ist sie definitiv zu eng.

Du solltest außerdem großen Wert auf die Art des Kragens legen. Bei iTailor bieten wir dir diverse Kragen-Varianten, aus denen du wählen kannst. Hierbei kommt es ganz auf den Anlass und die Art des Tragens an. Wenn du beispielsweise planst, die Weste öfter alleine ohne Sakko zu tragen, empfehlen wir dir ein Modell mit Revers. Lass dich doch einfach von uns beraten, wenn du dir nicht ganz sicher bist. Hier findest du unsere Kontaktmöglichkeiten.

3. Der Look

Ein dreiteiliger Anzug ist ein Statement, das auf unendlich viele Arten und Weisen getragen werden kann. Du kannst die Weste alleine zur Jeans tragen, du kannst sie aber auch zu einem anderen zweiteiligen Maßanzug tragen, solange die Farben und Materialien harmonieren. Eine weitere Möglichkeit ist, die Weste zuhause zu lassen, und Hose und Sakko als Zweiteiler zu tragen. Oder wie wäre es mit Sakko und Weste zur Jeans? Ob mit oder ohne Krawatte ist übrigens dir selbst überlassen, beides sieht gut aus. Darauf solltest du allerdings achten: Trage die Weste immer zugeknöpft, denn sonst verschwindet die Gentleman-Silhouette.

Die Anlässe, zu denen man eine dreiteiligen Anzug (oder Teile davon) tragen kann, sind übrigens ebenso vielfältig. Auf formellen Events liegst du damit genauso richtig wie im Büro oder im Restaurant.

Das war es für heute mit unserem kleinen Überblick. Demnächst tauchen wir noch tiefer in das Thema ein und verraten euch weitere Style-Geheimnisse rund um den Dreiteiler.

Redaktion Written by:

Unsere Blogredaktion sammelt und bereitet die Erfahrung und das Wissen aller iTailor-Experten und -Expertinnen zu ansprechenden Blogbeiträgen auf. Dabei entstehen Texte, die eine bunte Mischung aus Unterhaltung, Ratgeber und Know-how bieten. Langweilig wird es nie, und jeder Mann, der sich für Stil interessiert, wird hier fündig.

One Comment

  1. Smoking Freund
    May 22, 2016
    Reply

    Hallo! Der dreiteilige Anzug ist echt super, ich finde aber man sollte ihn schneidern lassen da Massanzüge viel besser sitzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *